Druckansicht


Fakt ist:

Psychische Erkrankungen führen oft zu einer sozialen Isolation, in der die Betroffenen und ihre Familien vom Teilhaben an der Gemeinschaft mehr oder minder ausgeschlossen sind.

Außerdem gibt es normalerweise wenig Möglichkeiten, mit anderen Menschen über die Erkrankungen und den Erfahrungen damit zu sprechen. Die Hemmschwelle ist immer noch hoch.


Was tun wir dagegen?

Vorträge und Diskussionen laden ein zum Gespräch zwischen Betroffenen, Angehörigen und Mitarbeiter im klinisch- und sozialpsychiatrischen Bereich. In diesem Rahmen kann durch den offenen Austausch auf die wirklichen Bedürfnisse und Interessen psychisch beeinträchtiger Menschen aufmerksam gemacht und eine Verbesserung in allen Angeboten für Betroffene hingearbeitet werden.

Aufwind e.V. organisiert Ausflüge und Zusammenkünfte, ( >> aktuelle Termine) um Kontakte zu schaffen und intensivieren. 2009 fand im Sommer eine Fahrt zum Leipziger Zoo  und in der Vorweihnachtszeit ein Ausflug zum Christkindlsmarkt in Nürnberg statt - die Busse waren jedenfalls voll. Auch wurde des öfteren schon in der Bezirksklinik Rehau das Tanzbein geschwungen.

 


     Powered by CMSimple_XH