Philosophenwege Rehau

Die Philosophenwege Rehau wurden am 20. Oktober 2011 eingeweiht. Alle Wege - Perlenbachweg, Dürrenloheweg und Degenreuthweg - verlaufen rund um die Bezirksklinik Rehau. Was sind die Philosophenwege überhaupt?

Beim Spazieren gehen hat man/frau normalerweise Zeit. Zeit, um sich so seine Gedanken zu machen.

Die Philosophenwege Rehau laden Sie dazu ein, sich Ihre Gedanken zu machen. Besondere Gedanken - inspiriert von Sprüchen, Lebensweisheiten, geflügelten Worten, die Sie auf den Tafeln am Weg finden.

Diese Sprüche müssen nicht nur von großen Denkern stammen. Auch Sie sind dazu eingeladen, einen Spruch, egal, ob Sie ihn selbst geprägt oder irgendwo aufgeschnappt haben, beizutragen. Eine Jury wählt aus den Vorschlägen immer wieder neue Sprüche für die Tafeln aus. In der Ergotherapie wird dann vielleicht auch Ihr Spruch gedruckt und in die Philosophenwege aufgenommen.

Man kann die Wege mehrmals im Jahr laufen und sich immer wieder über neue Sprüche freuen.

Stecken Sie Ihren Vorschlag in den Kasten an der Infotafel, die direkt vor der Klinik steht. Die Zettel hierfür finden Sie auch in einem Kästchen an der Tafel.

>> oder übermitteln Sie Ihren Spruch über ein Formular
 

Philosophenweg Plan
Klicken Sie auf den Wegplan links, erhalten Sie eine Infobroschüre der Bezirksklinik zum Ausdrucken

  "Schade, dass die Törichten felsenfest
überzeugt und die Klugen voller Zweifel sind."
 
Einweihung der Philosophenwege
Vor der Infotafel bei der Bezirksklinik Rehau - von rechts: Sonja Wietzel-Winkler (Ideengeberin und stellvertr. Vorsitzende Aufwind e.V.), Rainer Hager (1. Vorsitzender), Frau Ullrich (Schriftführerin). Auf dem Bild fehlt Peter Wolowiec, der sich hauptsächlich um die Koordination der Umsetzung und die Akquise der Sponsoren kümmerte.
Foto: Birgit Rabe



Ohne diese Sponsoren & Förderer wäre das Projekt nicht möglich gewesen: